Feuerwerk

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause fand dieses Jahr wieder das Pfingst-Volksfest bei uns in Albersdorf in bekannter Weise statt.

Am Samstagabend gab es wieder ein Feuerwerk. Ich kann es von zu Hause von der Loggia aus gut beobachten, weil es genau in der Lücke zwischen den Bäumen stattfindet. In diesem Jahr bin ich beim Fotografieren etwas anders vorgegangen als sonst: Stativ und Funkauslöser sind Pflicht, dazu eine Belichtungszeit von ungefähr vier Sekunden und Blende 9.

Ich habe aber die Langzeit-Rauschreduzierung ausgeschaltet, die sonst nach jedem Bild das erneute Auslösen genau so lange blockiert, wie die Belichtung gedauert hat. In diesen vier Sekunden gehen dann schon die nächsten Raketen hoch und natürlich verpasst man dann immer das Beste  ;-). Ohne die Rauschreduzierung konnte ich praktisch ohne Pause fortlaufend Bilder aufnehmen.

Das Entrauschen habe ich dann nachträglich mit dem Programm DxO PureRaw durchgeführt, was sehr gute Ergebnisse erzielte.

Ein Klick auf das Beispielbild zeigt das ganze Webalbum.

Feuerwerk

Print Friendly, PDF & Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Peter Storm
Peter Storm
14 Tage zuvor

Klasse Aufnahmen! Inge hat Recht, wenn sie sagt, dass solche Bilder nur aus der erste Reihe geschossen werden können. Mich spricht insbesondere das Bild Nr. 18 an.

Silke
15 Tage zuvor

Sehr gelungen, Alfred!

Inge
16 Tage zuvor

Die Feuerwerksbilder sind einfach toll, Alfred. Nr. 12 gefällt mir ganz besonders.
Schön, wenn man sozusagen in der ersten Reihe wohnt.

Holzwurm
16 Tage zuvor

Sehr schöne Bilder, Alfred. Das Ausschalten der Rauschreduzierung war eine gute Idee. Dadurch konntest du einen guten Überblick über das Feuerwerk festhalten.