Gast am Futterplatz

Neben den munteren Meisen ist seit einiger Zeit auch ein Rotkehlchen ein fast täglicher Gast an dem Futterplatz vor unserem Küchenfenster. Anfänglich war es recht scheu, wenn sich hinter dem Fenster etwas bewegte und flog davon. Aber inzwischen scheint es sich daran gewöhnt zu haben. Dadurch bekam ich endlich Gelegenheit, den kleinen Burschen in aller Ruhe abzulichten. Mit meinem Tele Zoom habe ich dabei die Möglichkeit, den Vogel formatfüllend abzulichten. Zu den Fotos geht es mit diesem Link.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentare
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Inge
6 Monate zuvor

Das Rotkehlchen hast Du klasse eingefangen.

Silke
6 Monate zuvor

Das putzige Kerlchen hast Du gut erwischt, Randolf!

Alfred
6 Monate zuvor

Der Winter hat den Vorteil, dass man mal Vögel relativ nah betrachten kann, die man sonst nur von Ferne sieht. Leider enspricht das Umfeld eines Futterplatzes nicht dem natürlichen Lebensraum und sieht nicht soo attraktiv aus. – Aber schöne Bilder zu bekommen ist ja auch was :smiley:!

Ulrich Lemcke
6 Monate zuvor

Prima festgehalten hast Du den kleinen Piepmatz! Rotkehlchen können übrigens sehr zutraulich werden.