Blüten, Federn und Tropfen

Bisher fand ich die Tabletop-Fotografie für mich nicht besonders interessant, weil ich dabei immer an Produktfotografie dachte. Aber nun habe ich es ausprobiert und hatte viel Spaß beim Experimentieren. Für die Beleuchtung genügten meine vorhandenen Lampen, Taschenlampe und Tageslicht.

Hier habe ich für das Aufbringen der Wassertropfen eine handelsübliche Spritze verwendet (gibt es für wenig Geld in jeder Apotheke), um schön große Tropfen zu erhalten.

Weitere Ergebnisse meiner Versuche in meinem OneDrive-Album

"Blüten, Federn und Tropfen", 5 out of 5 based on 6 ratings.
Print Friendly, PDF & Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrich Lemcke
17 Tage zuvor

Tolle Bilder, Silke! Du zeigst hier sehr schön, dass es sich lohnt, sich mit einem Motiv auch einmal länger zu beschäftigen. Ich bin begeistert!
LG Uli

Alfred
18 Tage zuvor

Tolle Bilder, wie von Dir nicht anders zu erwarten, liebe Silke ;). Alles schön minimalistisch und exakt. Die Bilder, in denen die Tropfen als Linse wirken, imponieren mir besonders. Das muss ich auch mal ausprobieren!

Henning
18 Tage zuvor

Interessante Bilder. Man lernt nie aus und die Fotografie hat viele Seiten zum Ausprobieren.
Das Schöne ist ja: Ausprobieren kostet nichts. Wenn’s nicht gefällt oder man merkt, dass man lieber andere Fotos machen möchte, hat man meist keine große Investition gehabt.

Inge
18 Tage zuvor

Hallo Silke,

tolle Aufnahmen. Die Bilder 1, 10, 11, 19 und Nr. 24 gefallen mir ganz besonders.

Holzwurm
18 Tage zuvor

Tolle Fotos Silke. Schöne kreative Ansätze die mir bis auf wenige Ausnahmen sehr gut gefallen.