post

Fettbrand löschen

Am vergangenen Sonntag habe ich im Rahmen eines Blaulichttages der Freiwilligen Feuerwehr Albersdorf und des Deutschen Roten Kreuzes, Ortsverein Albersdorf, den Versuch fotografiert, einen Fettbrand, wie er in der häuslichen Küche vorkommen kann, mit Wasser zu löschen.

Das Wasser in diesem speziellen Fall das falsche Mittel zur Brandbekämpfung ist, verdeutlichen die Aufnahmen eindeutig und nachhaltig.

Bitte nicht nachmachen!

   

 

 

 

 

 

 

 

 

    

  

    

       

"Fettbrand löschen", 5 out of 5 based on 3 ratings.
Print Friendly, PDF & Email

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Alfred
Mitglied

😱😱 Das möchte ich nicht in der eigenen Küche erleben! Sehr beeindruckend und bedrohlich.

Ulrich Lemcke
Mitglied

Sehr spektakuläre Bilder Peter! Wenn man das live erlebt, ist es natürlich noch intensiver. Ich habe auch schon mal an so einer Übung teilgenommen.

Hermann K
Mitglied

Jeder Werkstoff,oder alles was brennen kann,hat seine eigene Brandklasse (z.B. Holz,Papier etc.)haben die Brandklasse “A”. Und diese Brandklassen muß mankennen als Feuerwehrmann oder Fachpersonal die damit Umgehen, und löschen sollen.
Die Brandklassen stehen auch auf jeden Feuerlöscher, damit man weiß was kann ich überhaupt damit löschen.Ansonsten Finger weg.