Die erste Biene des Jahres

Nach vielen kalten Tagen war es heute zum ersten Mal ein bisschen wärmer. Ich war mit der Kamera im Garten und habe wieder Stacking-Versuche durchgeführt. Dabei flog mir auch die erste Biene des Jahres entgegen und tat sich an den Krokusblüten gütlich. Das konnte ich ausnutzen, um die Serienbildfunktion der neuen Kamera auszuprobieren, die Genauigkeit des Autofokus zu testen und zu erkunden, wie es sich mit dem Rolling-Shutter-Effekt beim elektronischen Verschluss verhält.

Wie es bei neuen Geräten immer so ist: man muss viel üben und sich mit den Bedienungsoptionen vertraut machen. Wenn es wie in diesem Falle alles sehr schnell gehen muss, merkt man, wo es noch fehlt und wo ich noch mehr üben muss.

Ein paar in meinen Augen gute Bilder sind auf jeden Fall entstanden. Wer weitere Bilder meiner Kamera-Versuche sehen möchte, geht auf meine Webseite zu den Fotoalben und zu Nur mal so.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Die erste Biene des Jahres", 5 out of 5 based on 4 ratings.
Print Friendly, PDF & Email
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Silke
Mitglied

Sehr schöne Aufnahmen und prima Schärfe! Mit Deiner neuen Kamera kannst Du wirklich zufrieden sein, Alfred.

Peter
Mitglied

Von der Schärfe und dem Bildaufbau sollte sich Herr von Hemm, dessen Bienenaufnahme heute in der DLZ veröffentlicht wurde, ein bis mehrere Scheiben abschneiden.
Super Aufnahmen!!