Vortrag des Fotoclubs am 15.03.2016 im Albersdorfer Bürgerhaus

Am Dienstag, dem 15.03.2016, fand im Rahmen der VHS-Veranstaltungen im Albersdorfer Bürgerhaus der angekündigte Vortrag mit dem Thema „Es muss nicht immer ein Selfie sein – Möglichkeiten der digitalen Fotografie“ statt. Die Veranstaltung war sowohl in der Zeitung als auch mit Plakaten angekündigt worden, so dass sich zwischen 30 und 40 Fotointeressierte zum dem Vortragsabend im Bürgerhaus eigefunden hatten.

Der Vortrag war unter Federführung von Alfred nebst einigen Mitstreitern sowohl vom inhaltlichen Ablauf als auch von der Auswahl der Fotos akribisch vorbereitet worden. Zur Einführung in das Thema gab es einen gestrafften Abriss über die technischen Möglichkeiten der digitalen Fotografie, während nach einer kurzen Pause im zweiten Teil Bilder aus dem Fundus der Clubmitglieder mit kurzen Erläuterungen gezeigt wurden. Als Vortragende hatten sich Alfred, Hermann, Peter und Randolf zur Verfügung gestellt. Der Vortragsteil wurden von den Vieren routiniert über die Bühne gebracht, indem sie sich mehrfach in ihrer Moderation ablösten. Im 2. Teil übernahmen dann Alfred und Hermann die Erläuterungen zu einzelnen Fotos sowie die Beantwortung von Zuschauerfragen.

Sowohl während der Pause als auch nach Schluss der Veranstaltung wurde in lockerer Runde geplaudert und über die Veranstaltung gesprochen. Alle Anwesenden waren sich einig in der Beurteilung, dass der Vortragsteil inhaltlich und vom Verständnis her gut auf den Anlass des Abends und das in der Regel nicht fachlich versierte Publikum abgestimmt war. Der Bilderteil wiederum bildete mit seinen stimmungsvollen und technisch sehr guten Fotos einen schönen und ruhigen Ausklang des Abends. O-Ton von Besuchern: „..ein gelungener Abend“.

Print Friendly, PDF & Email
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Alfred
Gast

Prima Bericht über den Vortrag, Randolf. Du hast den Ablauf und die Stimmung treffend beschrieben!