Focus-Stacking

Ich habe mir meine neue Panasonic G9 u.a. deshalb zugelegt, weil sie die Möglichkeit bietet, automatisch Fotoserien aufzunehmen, in denen der Fokuspunkt kontinuierlich von vorn nach hinten verschoben werden kann, wobei die Parameter dafür auch noch einstellbar sind.

Mit dieser Bilderserie ist es dann möglich, ein Focus-Stacking durchzuführen, d.h. aus jedem Bild nur die scharfen Teile zu nehmen und daraus ein neues Gesamtbild zu erzeugen, das über weit größerere Bereich scharf ist als es mit einer Einzelaufnahme möglich wäre.

Wenn die Kamera nicht die Möglichkeit dieser Fokusserien bietet, kann man sie auch auf einen Schlitten setzen, den in kleinen Schritten weiterbewegen und in jeder Position ein Bild aufnehmen.

So etwas ist vor allem im Makrobereich nützlich, wo der Bereich der Schärfentiefe selbst bei kleinen Blendenzahlen (z.B. 11 oder 16) nicht sehr groß ist. So kann man z.B. einen Marienkäfer nicht so formatfüllend fotografieren, dass von vorn bis hinten alles scharf ist.

Ich muss mich mit diesen neuen Möglichkeiten auch erst vertraut machen und befinde mich noch im Versuchsstadium. Hier steht ein Beispielbild, das die Wirkung des Stackings erkennen lässt.Das Stacking kann ich sowohl mit kameraeigenen Funktionen und direkt in der Kamera vornehmen oder ich kann ein externes Programm dafür verwenden. Ich arbeite im Moment noch mit CombineZP, einem kostenlosen Freewareprogramm, erwäge aber auf ein anderes Programm umzusteigen.

Wir planen für den März unseren Workshopabend u.a. über das Thema Focus-Stacking durchzuführen.

Mit dem Klick auf “Weiterlesen” folgen noch einige weitere Beispielbilder.

Klick auf die Bilder zeigt sie in großer Darstellung.

"Focus-Stacking", 5 out of 5 based on 3 ratings.
Print Friendly, PDF & Email
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Holzwurm
Mitglied

Focus Stacking ist eine interessante Möglichkeit, das eigene fotografische Spektrum zu erweitern. Bislang war es ein mühsamer Weg, über diverse Einzelfotos ein durchgängig scharfes Bild im Makrobereich zu erzeugen. Mit dem technischen Know How der neuen G9 dürfte sich diese Art der Fotografie auch einem breiten Kreis erschließen. Deine ersten Versuche sehen bereits sehr vielversprechend aus.

Silke
Mitglied

Ich finde Deine Beispiele schon sehr gelungen!

Hermann K
Mitglied

Man sieht schon ganz klar den Unterschied,obwohl Du bei einer Aufnahme recht weit die Blende geschlossen hast.
Ob man die Schärfe immer gerade über das ganze Bild haben will,ist natürlich eine Ansichtssache.